• Ueli Gerber

5 Erfolgsstrategien zu einem erfüllten Leben

Erfolg ohne sich erfüllt zu fühlen ist der ultimative Misserfolg. Was nützt Ihnen viel Geld, Karriere, Haus, Prestige, Ansehen oder ein erfolgreiches Unternehmen, wenn Sie sich innerlich nicht erfüllt fühlen? Mein eigener Weg zu einem zunehmend erfüllenden beruflichen und privaten Leben war ein längerer Prozess. Er verlief in mehreren Etappen - nicht ohne Krisen, Überraschungen und Umwege. Es ist eine spannende Entdeckungsreise, die noch nicht zu Ende ist. Die folgenden 5 Punkte sind meine subjektiven persönlichen Erfahrungen, die mir auf diesem Weg sehr viel geholfen haben.


1. Umgeben Sie sich mit Menschen, mit denen Sie sich entwickeln können.


Die meisten Menschen scheitern am Umfeld und nicht am Können. Die Menschen, die Sie umgeben, haben einen grossen Einfluss auf Ihr Leben. Sie beeinflussen Ihr Denken und auch Ihre Gefühle. Sie können nicht die Menschen ändern, die Sie um sich haben, aber Sie können ändern, wen Sie um sich haben. Durchschnittlich verbringen wir die meiste Zeit mit fünf Menschen.


Reflektieren Sie einmal für sich mit welchen fünf Menschen Sie die meiste Zeit Ihres Lebens verbringen und stellen Sie sich dabei folgende Fragen: Wer stärkt Sie? Wer tut Ihnen gut? Wer tut Ihnen nicht gut? Mit wem kann ich mich weiterentwickeln? Wer bremst mich eher aus?


2. Richten Sie Ihre Gedanken auf das, was Sie im Leben erleben möchten


Für die Evolution sind nur die Umstände sowie die Fortpflanzung von Interesse. Erfolg und Glück spielen dabei keine Rolle. Das Gehirn ist auf Überleben eingestellt und es sieht nur die Gefahren. Wenn Sie mehr möchten als einfach überleben, dann richten Sie Ihre Gedanken auf das, was Sie erreichen möchten. Sie benötigen eine klare Vorstellung davon, was Sie sich im Leben wünschen. Das Leben ist das, was Sie aus Ihrem Leben machen.


Reflektieren Sie und Fragen Sie sich: Was muss sich in Ihrem Leben verändern, damit Sie Ihr Leben als erfüllt empfinden? Eine sinnvolle Arbeit oder einfach mehr Zeit mit Ihren Liebsten verbringen? Stärken und Talente herausfinden? Altes loslassen? Eigene Weiterentwicklung? Erholung? Entspannung? Ernährung? Bewegung? Ausrichtung der Zukunft?


Erstellen Sie eine Liste, in welchen Bereichen Sie Erfüllung bereits heute erleben und wo noch Entwicklungspotenzial besteht.


3. Treffen Sie klare Entscheidungen


Entscheidungen, die wir treffen, haben einen grossen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Sie entscheiden in welchem Zustand Sie leben möchten. Möchten Sie, dass sich etwas in Ihrem Leben verändert? Dann müssen Sie eine Entscheidung treffen.


Schreiben Sie auf ein Blatt Papier, welche Entscheidungen Sie treffen müssen, um Ihrem Ziel eines erfüllten Lebens näher zu kommen.


Noch ein paar Navigationsfragen: Was hält Sie zurück eine klare Entscheidung zu treffen? Was könnte im schlimmsten Fall passieren, wenn Sie eine Entscheidung treffen? Was würde passieren, wenn Sie keine Entscheidung treffen?


„Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest,

und der Tag, an dem du herausfindest, warum."

- Mark Twain


4. Überwinden Sie Ihre Angst


Angst wirkt wie ein Alarmsystem in unserem Körper, das uns bei aufkommender Gefahr bereit macht zu kämpfen, die Flucht zu ergreifen oder uns erstarren lässt.

Die Angst hilft uns beim Überleben, nicht immer jedoch funktioniert das Alarmsystem so wie es sollte. So bekommen wir manchmal Angst vor Gefahren, gegen welche wir überhaupt nichts zu unserer Verteidigung unternehmen können, weil diese zu weit in der Zukunft liegen und unter Umständen gar nie eintreffen. So bilden wir uns oft etwas ein, machen uns zu viele Sorgen und verlieren unnötig viel Energie.


Reflektieren Sie und Fragen Sie sich: Von was haben Sie am meisten Angst? Ist es die Angst die Erwartungen nicht zu erfüllen? Die Angst vor Veränderungen? Die Angst alleine zu sein?


Schreiben Sie Ihre Ängste auf ein Blatt Papier und fragen Sie sich, was das Schlimmste ist, was passieren könnte, wenn Sie Angst fühlen und es trotzdem tun.



5. Stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein


Wir Menschen neigen dazu, etwas wahr zu haben, nur weil es wiederholt wird. Wiederholen Sie Dinge, die Ihr Selbstvertrauen stärken. Förderliches Selbstvertrauen kann nur dort entstehen, wo wir unseren besten Seiten bewusst sind.


Schreiben Sie auf ein Blatt Papier, was Sie stolz macht und was Ihre besten Seiten sind.


Sagen Sie sich jeden Tag diese Autosuggestionen:


  • Ich spüre in mir ein wachsendes Gefühl von Ruhe und Selbstvertrauen,

  • Ich kann jede Aufgabe, die ich mir in den Kopf setze, locker und leicht erledigen,

  • Ich sage JA, wenn ich JA meine – und NEIN, wenn ich NEIN meine.


Indem Sie diese Autosuggestionen täglich, überall wo möglich vor sich hersagen, so bleiben Sie in diesem guten Zustand.


Erstellen Sie eine „Was-ich-erreicht-habe-Liste“, belohnen und loben Sie sich regelmässig für kleine Fortschritte und sehen Sie eventuelle Rückschläge als Teil des gesamten Prozesses.


"Im Leben gibt es etwas Schlimmeres als keinen Erfolg zu haben:

Das ist, nichts unternommen zu haben."

- Franklin Delano Roosevelt


Mehr Infos zu meinen Privat und Business Coaching Themen finden Sie auf meiner Website: https://www.gerber-partner.ch/business-coaching


Ich freue mich Sie in diesem Prozess begleiten zu dürfen und bin für weitere Auskünfte gerne für Sie da.


Herzlichst,

Ueli Gerber

84 Ansichten0 Kommentare
  • 389_Xing_logo-512