• Ueli Gerber

Zukunftsgerichtet durch die herausforernden letzten Wochen

Aktualisiert: Okt 11

Ein Interview mit Ueli Gerber über die Auswirkungen des Corona Lockdowns auf seine Geschäftstätigkeit.

Villmergen, im Mai 2020

Wie hast du die letzten Wochen erlebt und wie gehst du persönlich mit dieser Krise um?

Die letzten Wochen haben auch mich hart getroffen. Damit umzugehen, wenn innert kürzester Zeit sämtliche Aufträge bis Sommer annulliert werden, war alles andere als einfach. Ich war sprachlos, irritiert und verunsichert.

Ich lernte im Coaching mir selber die richtigen Fragen zu stellen:

  • Was könnte das Worst-Case-Szenario sein?

  • Was mache ich jetzt mit der freien Zeit?

  • Was bedeutet das jetzt für mich?

  • Wie geht es weiter? Was ist im Leben überhaupt wichtig?

  • Haben Krisen wirklich auch Chancen?

  • Was muss ich jetzt tun? Kümmere ich mich richtig um mich selbst?

Diese Fragen haben mir geholfen, zu reflektieren und realistisch einzuschätzen, wo ich im Leben stehe. Ich konnte wieder klar denken und die Energie kam zurück.

Du hast soeben deine neue Website veröffentlicht und deine Dienstleistungen um zwei Angebote erweitert. Warum gerade jetzt?

Auch wenn die Krise heute noch nicht überwunden ist und die Langzeitfolgen schwer abzuschätzen sind, war es mir wichtig inmitten dieser Ohnmacht nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern das Beste aus dieser Situation zu machen.

Ich habe mir viele Gedanken gemacht, wie die Schweiz danach aussehen könnte und wie ich mit meinem Portfolio dastehen werde. Braucht es mich überhaupt noch? Sind meine Dienstleistungen noch zeitgerecht? Ich entschied mich in die Offensive zu gehen und mein Angebot speziell im digitalen Bereich auszubauen. Weiter habe ich eine Lösung kreiert, welche es mir erlaubt für meine Kunden Quick-Wins zu generieren und ihnen mit kurzen, effizienten Impulsworkshops zur Seite zu stehen. Schon seit längerem war es mir zudem ein Anliegen meinen Webauftritt weiterzuentwickeln und der Zeitpunkt war gerade richtig, dieses Projekt anzugehen. Ich nutzte die Zeit aber auch für mich und habe viele Bücher gelesen, jeden Tag Sport gemacht und es auch genossen einfach nichts zu tun - einfach zu sein.

Wie hast du deine Kunden in dieser speziellen Zeit bisher erlebt?

Die meisten Kunden haben die geplanten Trainings und Workshops auf den Herbst verschoben. Es ist/war eine grosse Unsicherheit zu spüren. Gleichzeitig bin ich jedoch auch tief beeindruckt wie professionell sie alle damit umgehen. Zudem habe auch ich von ihrer Seite eine grosse Solidarität mir gegenüber gespürt. Das hat mir bestätigt wie wichtig gute Beziehungen sind.

Was erhoffst du dir von der Zukunft? Was denkst du können wir aus dieser Krise lernen?

Ich bin davon überzeugt, dass wir gefestigt aus dieser Krise hervorgehen werden, weil sie uns im Menschsein bestärkt. Weil sie ins Bewusstsein bringt, was wirklich zählt: Das Miteinander, Freiheit, Respekt, Rücksicht und Solidarität.


Ich freue mich meinen Kunden auch zukünftig mit meinen Dienstleistungen persönlich zur Seite zu stehen.


Was wird sich für deine Kunden zukünftig ändern wie wirst du Sie dabei begleiten können?

Die bisherigen Berufsbilder sind im Wandel. Neue Arbeitszeitmodelle und Arbeitsweisen, drängen sich mit der Digitalisierung auf und stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen sowohl kulturell als auch in der Organisation. Der technologische Fortschritt allgemein bringt Veränderungen in allen Unternehmensbereichen und erfordert ein neues Verständnis in der Führung, im Verkauf sowie im Umgang mit Veränderungen. Um als Unternehmen zukünftig erfolgreich bestehen zu können, benötigt man die richtigen Mitarbeiter auf der richtigen Position. Mit anderen Worten, der Mensch rückt vermehrt in den Fokus.

Packen wir’s an, im Frühling säen und im Herbst ernten. Oder wie Albert Einstein sagt: Wahnsinn besteht darin, dasselbe immer wieder und wieder zu tun und andere Resultate zu erwarten.

Herzlichst,

Ueli Gerber


103 Ansichten
  • 389_Xing_logo-512